Montag, 20. April 2009

leckeres aus dem Garten

morgen wird erst gepflückt, dann gezupft und gekocht, dann über Nacht ziehen gelassen und am Mittwoch mit Zucker aufgekocht

raus kommt schöner Löwenzahnhonig



Gänseblümchenhonig und -tee hab ich auch schon gefunden



und Rosenzucker ist was feines aus Kindertagen, nur hab ich keine Rosen im Garten

3 Kommentare:

Josie hat gesagt…

Mönsch..das Rezept des Löwenzahnhonigs muss ich doch irgendwie meiner Nachbarin zukommen lassen..die "züchtet"die Blümchen nämlich.
Ich hoffe immer,dass Westwind ist,wenn die Samen fliegen ;-))
GGLG
Elke

hierundjetzt hat gesagt…

Das sing ja ganz schöne Tipps, die ich mir grad notieren muss, danke!

Lieben Gruss
Jrene

Anett Brünnig hat gesagt…

mal schaun ob der bei mir auch lecker wird
aber bei dem vielen Löwenzahn um mich rum, muß ich das einfach versuchen