Dienstag, 31. März 2009

entschieden

Entschieden hat er sich gestern ganz schnell.
Ein einziger chaotischer Arbeitstag hat ausgereicht, um plötzlich zu wissen "jetzt reicht es mir, ich wechsle".

Das Gespräch mit der Chefin ergab, das er diese Woche noch arbeiten wird und dann den restlichen April Urlaub und Überstunden nimmt. Was am 30.04. dann noch übrig ist, bekommt er ausgezahlt. Sie machen einen Aufhebungsvertrag und er kann nahtlos in die neue Firma wechseln zum 01.05.

Tja und dann hat die Chefin die Katze aus dem Sack gelassen, jetzt da sie wußte, das er versorgt ist. Der Fernverkehr wird komplett eingestellt und wie es im Nahverkehr weiter geht, ist auch nicht sicher. Kann gut sein, das sie noch einen kündigen muß obwohl er dann schon weg ist.
Und spätestens da, war ihm klar, das er sich richtig entschieden hat.

Er kann diese Woche endlich den Arbeitsvertrag unterschreiben und auch schon mal in den nächsten Woche hier und da dabei sein und sich alles anschaun.


Danke für eure Kommentare und Gedanken dazu.
Bei mir war die Entscheidung schon lang gefallen, aber bei ihm hat es halt länger gedauert obwohl der Positivanteil auf der Vor- und Nachteiliste eindeutig für die neue Firma sprach.
Der Umschlag mit dem Antrag auf Kindergeldzuschuß ist in der Post und je nachdem wie der Lohn nun ausfällt, werden wir eben noch einen Erhöhungsantrag für Wohngeld stellen.
Natürlich werden wir uns in nächster Zeit hier und da etwas einschränken müssen, aber es wird gehen und wir werden den Weg aus der persönlichen Wirtschaftskrise finden.
Hoffentlich findet der Rest der Welt diesen Weg auch.

Kommentare:

Heike hat gesagt…

viel Glück euch...gruß HEike

hierundjetzt hat gesagt…

Bekanntlich geschieht nichts ohne Grund - und die "Entscheidungshilfe" wurde somit dann geliefert.

Liebe Grüsse
Jrene

Fuchsienrot hat gesagt…

Es ist gut, dass die Entscheidung nun gefallen ist! Irgendwie wird man doch ruhiger, wenn es feststeht, wie es im Leben weitergehen wird. Ich wünsche euch viel Glück und deinem Mann viel Erfolg und Zufriedenheit an seinem neuen Arbeitsplatz.
Ganz liebe Grüße
Angelika

Anonym hat gesagt…

Na das sind doch gute Neuigkeiten!
Ich gratuliere zum neuen Job und wünsche alles Gute für den Neustart :-)