Montag, 5. Januar 2009

Nachtrag zur Winterausrüstung

Operation Schneehose gescheitert:
Die für Damen zu groß und nicht kürzbar, die für Teens entschieden zu bunt und in 164 auch noch zu groß und dazu noch der freundliche Vermerk der Verkäuferin, das man jetzt schon auf Frühlingsware umstelle. Is klar.

Operation Mütze geglückt:
nach dem abklappern mehrer Läden mit den verschiedensten Mützen (mit Bommeln oder ohne, Norwegermuster, Hello Kitty, Pink, Lila, Oliv - Trendfarbenpalette rauf und runter, mit diesen Ohrenverlängerungen und was weiß ich noch alles) letztendlich bei KIK gelandet und für 5,-€ zwei Mützen erstanden mit denen ich mich wohl fühle und trotzdem nicht wie Blödfrau aussehe


also laufen wir morgen warm eingepackt mal schön zum Kiga

5 Kommentare:

Josie hat gesagt…

Und dann ist es doch meistens so,dass wenn man dringend was braucht man eh nix findet.
Und wenn du dir nach Schuhen guckst,in die du die Hose reinstopfen kannst????
GLG
Elke

Anett Brünnig hat gesagt…

Ja an andere Schuhe dachte ich auch schon, aber bei Schuhgröße 35 läuft das ja dann auch wieder auf die kunterbunte Kinderabteilung hinaus
Na ja heut morgen hatte ich die Hosen kurzerhand zu 3/4 Hosen hoch gekrempelt

Heike hat gesagt…

wie gut das ich noch meine Winterstiefel hab..und mein Mann ist heute morgen einfach kurzerhand mit seinen Bergschuhen losmarschiert! Mütze..sehr wichtig..gut das wenigstens die wieder da ist! gruß Heike

[Ines] hat gesagt…

Also Mützen habe ich mittlerweile genug, da ich die immer im Schlussverkauf mitgenommen habe.

Eine Schneehose in Deiner Größe wirst Du wohl blos im Fachhandel bekommen. Aber die halten auch ewig :O).

hierundjetzt hat gesagt…

glückwunsch zu der wenigstens 2ten geglückten operation. eine warme mütze ist enorm wichtig!

haltet euch warm.
lieben gruss
jrene