Mittwoch, 28. Januar 2009

Schuleingangsuntersuchung

Da waren wir heute.
Ich hab das ja nicht so gern, wenn mein Kind von ihm völlig fremden Leuten begutachtet und beurteilt wird und dann noch für sowas wichtiges und mal wieder ohne irgendwelche Einschätzung vom Kiga.

Aber was soll's. An Beurteilung müssen wir, vor allem Phillip sich gewöhnen, denn er darf am 08.08. eingeschult werden

Phillip wurde gemessen ->112cm, gewogen ->19kg, Sehtest, Hörtest
U-heft durch gesehen - alles okay
Impfausweis durch gesehen - es fehlen 2 Impfungen Hepatitis A und Meningokokken C

dann war die Arztin dran:
Name und Adresse ansagen
zählen so weit wie er konnte bei 30 sollte er aufhören,ich glaub er hätte auch noch weiter gezählt
dann bot sie ihm zwei Stifte zur Auswhal für die Mahlaufgabe an, Phillip zog den längeren und sie fragte ihn hinterher welchen von beiden er gezogen hätte den kurzen oder den langen
erste Malaufgabe: ein Blatt mit 5 Drachen alle unvollständig. den ersten hat die Ärztin vervollständigt, alle anderen mußte Phillip machen
zweite Malaufgabe: sie hat ihm ein Bild von einem Schreibtisch gezeigt, den mußte er abmalen, ebenso das Kreuz vom roten Kreuz und einen Tannenbaum - dabei achtet sie darauf ob er auch alle Feinheiten aus ihrer Vorlage übernommen hat
dann gab es 4 Bilder mit Früchten, die sollte er benennen und sagen was das alles zusammen ist - Obst natürlich, aber er kam nicht drauf (die Aufregung wohl). er hat es als Essen zugeordnet, aber das hat sie ihm auch als richtig angesehen
dann gab es ein großes Bild mit Quadraten, Dreicken, Rechtecken und Kreisen, alle in unterschiedlichen Größen und Farben, da sollte er ihr zum Beispiel das gelbe Dreieck oder den roten Kreis zeigen
dann hat sie ihm Bilder vorgelegt, da waren 2 blaue Quadrate drauf und unten drunter ein farbloses Quadrat und er sollte aus einer Reihe verschiedener Formen noch das richtige Quadrat auswählen. davon gab es dann glaub 5 oder 6 solche Bilder, die immer schwieriger wurden. Phillip hat die so schnell und alle richtig gemacht, das die Gute mit schreiben nicht nach kam
dann wurde es etwas lustig. sie sprach ihm komische Silbenfolgen vor und er mußte sie genauso nachsprechen (war eine logopädieaufgabe nehm ich an)
dann hat sie ihm Wörter falsch vorgesprochen und er mußte sie ihr richtig sagen, zum Beispiel Fluzeu hat sie gesagt und er mußte Flugzeug sagen
dann mußte er auf einem Bein stehen und dann mit beiden Beinen innerhalb einer Minute so oft er konnte von links nach rechts und wieder zurück hüpfen
dann mußte er sich ausziehen und wurde abgehört, Bauch abgetastet, nach der Wirbelsäule geguckt, in die Ohren geguckt, Zähne geguckt und er mußte barfuß gehen
dann sollte er sich wieder anziehen
ich bekam derweil den Zettel mit der Fußgymnastik und die Bescheinigung für uns, das er schulfähig ist, Phillip mußte in der Zwischenzeit angezogen sein

dann hat die Ärztin in beglückwünscht zu seinen guten Ergebnissen und das er in die Schule kommen kann

nix schlimmes an sich, Mama hatte mehr Bammel als das Kind

die Damen vom Gesundheitsamt meinten übrigens ich gehöre ins Bett und da geh ich jetzt auch wieder hin

Kommentare:

Josie hat gesagt…

Glückwunsch zum künftigen Erstklässler.
Eine Bekannte rief gerade heute an und erzählte mir,dass dieser "Test"abgeschafft bzw. im Kiga bei 4 jährigen durchgeführt wird.Wenn ich mir überlege,welchen großen Schritt die Kinder im letzten Kiga Jahr machen....wobei...die Würmchen sollen ja am Besten mit 5 eingeschult werden!!!
GLG
Elke

hierundjetzt hat gesagt…

schön, dass es geklappt hat, glückwunsch!
und dir weiterhin gute besserung!

liebe grüsse
jrene

Sabine hat gesagt…

Na prima!
Alles halb so wild! Habt ihr schon einen Ranzen?

Was meinst Du mit Fußgymnastik??
Grüßle!

Anett Brünnig hat gesagt…

@Sabine
Nein einen Ranzen haben wir noch nicht, Phillip möchte aber gern McNeill und da das Motiv Highway.
Da müssen wir usn die tage mal drum kümmern.

Fußgymnastik meint, das er Gymnastik mit den füßen machen soll. Abrollen, Zehengang, mit den zehen ein Tuch aufheben und so was.