Freitag, 13. April 2018

Freitagsfüller

1.  So langsam hab ich es satt, immer den schwarzen Peter zugeschoben zu bekommen.
2. Belegabruf bei der Steuer funktioniert noch nicht, musste einen weiteren Code beantragen zum abrufen (der für die Aktivierung ist da) und genau deshalb mach ich den PC aus und trink jetzt Kaffee!
3.  Mein Gefühl sagt mir, das es bei dem Wetter richtig fett Heuschnupfen geben wird.
4. Nach dem Regen wird jetzt alles richtig grün.
5.  Ich habe eine Schwäche für Nougat.
6.  Kommentare, ja wären auch mal wieder ein paar schön zu lesen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Strickzeug, morgen  sind wir zum Geburtstag eingeladen und Sonntag möchte ich ausspannen und den Frühling genießen!

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Freitag, 30. März 2018

Freitagsfüller

1. Ich bin so kaputt von diesem Virusinfekt.
2. Frühling könnte es jetzt wirklich mal werden oder nicht ?
3. Osterfrühstück traditionell mit Osterbrot, leider war die Hefe gesten hin, muß ich morgen erst mal neue organisieren. 
4.  Bei Fleisch kommt es auf die Qualität an.
5. Gerade gestern zeigte sich wieder, das liebe Menschen was ganz wichtiges sind.
6. Besitz ist ganz unwichtig, wenn du nicht gesund bist.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Dokumentation Hurtigruten, morgen habe ich  Abendessen mit meiner Schulfreundin geplant und Sonntag (möchte ich) kommen meine Eltern zum Mittagessen!

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Donnerstag, 22. März 2018

neuer Blog, weil neu sortiert?

Nö!

Hallo da draußen.
Ruhig geworden hier, oder?

Manchmal ist es an der Zeit eine Pause zu machen, mit Abstand zu betrachten, abzuwägen, Entscheidungen treffen und sich neu zu sortieren und aufzustellen.
Manche Wege im Leben gehen nicht weiter, dafür ergeben sich neue, die vielleicht alles noch mal auf den Kopf stellen, sich aber beim gehen als richtig erweisen.

Alte Pfade verlassen, Gewohnheiten ablegen, Neues lernen, auf die eigene Kraft vertrauen oder sich eingestehen, das man es nicht alleine schafft.
Menschen ziehen lassen, neue kennen lernen und fest stellen, das einem nichts besseres passieren konnte.
All das ist mir in den vergangenen knapp 3 Jahren widerfahren.

Mein Blog derweil im Dornröschenschlaf, aber nicht vergessen.

Nun ist es an der Zeit sich zurück zu melden.
Einiges wird in gewohnter Art und Weise bleiben, anderes werde ich streichen oder ändern, das wird sich ergeben denke ich.

Ich freu mich jedenfalls wieder ab und an meinen Senf dazu zu geben.

Herzlichst eure Anett


Sonntag, 7. Februar 2016

frisch angenadelt

von 'ner lieben Freundin super schönes Garn bekommen

nun wird ein Tuch draus
Half Granny Square




aber ich hab da auch schon ein anderes schönes Muster entdeckt

Forget Me Knot - Gehäkeltes DROPS Tuch mit Fächermuster in „Cotton Viscose“. - Free pattern by DROPS Design:

Montag, 1. Februar 2016

manchmal

Manchmal muss man im Leben ein paar Meter auf dem falschen weg gehen, um zu merken was der Richtige ist.
Dann sollte man aber zusehen, das man die nächste Ausfahrt nimmt.


Es war ne verrückte letzte Januarwoche.
Aber wenn ich eins gelernt hab, dann das ich mich trotz allem was passiert ist, immer noch auf mein Bauchgefühl verlassen kann.

Freitag, 29. Januar 2016

is denn schon .....

Gestern Einladungen für den Informationselternabend zur Jugendweihe 2017 verteilt.

Ja Jugendweihe 2017!!!!

Ich hab doch erst ne Zuckertüte gekauft ..............................