Freitag, 31. Januar 2014

Freitagsfüller

1.  Ich erinnere mich genau wie das war als Phillip geboren wurde.

2.Wochenende los geht's!

3.  Unglaublich die neue Lernmethode fruchtet und dem Kind macht es Spaß.

4. Mit Geduld geht alles, na ja fast alles.

5.  Sagen wir mal das Ziel rückt näher.

6. Heute noch müde aufgewacht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Nadelspiel , morgen (habe ich) sind wir zum Geburtstag eingeladen (geplant) und Sonntag (möchte ich) habe ich noch nix geplant.

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Freitag, 24. Januar 2014

Freitagsfüller

1.  Zu wenig gesportelt diese Woche.

2.  Am Wochenende wird's kalt.

3.  Das Gute ist das es dem Kind wieder besser geht.

4.  Heißes Bad und dann ins Bett im Fall von totaler Erschöpfung .

5.  Zwischen den Zeilen, kann man viel falsch verstehen .

6.  Es gibt keine Art von Beziehung wo das funktioniert - nicht miteinander  zu reden!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Badewanne und den Goldrausch Badezusatz, morgen habe ich Friseur geplant und Sonntag möchte ich mal den Winter geniessen  !

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Donnerstag, 23. Januar 2014

die Waage, die Konsole, Frau Fröhlich und ich

Woche 3 ist geschafft

Nun ja, diese Woche kann man aus dem Kalender streichen.
Kaum gesportelt da erst die Kollegin krank, inzwischen unser Kind.
Und zwischen Bruchrechnung, does und dont's und Attributen bleibt da kaum noch Zeit, wenn man normal arbeiten geht.

Obendrein noch zwischenmenschlichen Ärger, nee muß der Mensch nicht haben.

Aber das Ergbnis dieser Woche kann sich trotzdem sehen lassen.
BMI 25,17
also weiter Abwärtstrend.

Neue Woche, neues Glück - es geht weiter.

Mittwoch, 22. Januar 2014

gewußt

Die Entwicklung der Finger, deren Länge und die der Geschlechtsorgane wird von demselben Gen gesteuert.

Freitag, 17. Januar 2014

Freitagsfüller

1.  Ich sehe, das ich anscheinend das Problem bin.

2.  So geht's nicht weiter auf keinen Fall.

3.  Das Zauberwort heißt Geduld.

4.  Nix zugenommen diese Woche .

5.  Eins weiss ich genau, ändern muß sich was .

6.  Wenn ich mir was Gutes tun will, dann Tee, bissel Yoga oder die Freundin kommt zum Kaffeeklatsch.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Badewanne , morgen habe ich Papierkram und anderes geplant und Sonntag möchte ich Baby gucken !

Donnerstag, 16. Januar 2014

die Waage, Frau Fröhlich, die Konsole und ich

Woche 2 ist geschafft

Yoga in der Mittagspause.
Hmm fand ich erst bissel unpraktikabel, aber es geht. Ein fauler oder ein braver Hund mit Frau Fröhlich und man hat mal für 25min den Kopf abgeschalten, sich nur mit sich selbst befasst und außerdem was für den Körper getan.
Das behalte ich für die Spätdiensttage defintiv bei.
Ansonsten naja, mir fehlt bei der Konsole ein durchlaufendes Übungsprogramm. Muß ich mich mal auf die Suche machen oder mir selbst was ausdenken.
Für einzelne Übungen is das alles sehr gut. man kann gezielt trainieren. Aber wenn ich 1h auf dem Board stehe, trainiere ich mit Sicherheit nur maximal 45min, weil ich den Rest im Menü unterwegs bin.

Wichtig ist aber erst mal täglich dran zu bleiben.

Ergbnis diese Woche BMI 23,35 und 1kg runter
Also Gleichstand zu letzter Woche.
Ist aber auch eher unerheblich, weil der Vorsatz ja nicht die reine gewichtsreduktion war, sondern einfach den Sport ins Leben ein zu bauen.

Auflösung vom Dienstag

Es waren abgefüllte Materialen für den Kunstunterricht Thema Steinzeit Höhlenmalerei.

von links:
Brombeermarmelade, aufgetaute Johannisbeeren, Kaffeepulver, Olivenöl, Kürbismamrmelade
außerdem noch mit dabei Holzkohle


Mittwoch, 15. Januar 2014

gewußt

Die Gebärdensprache ist international nicht einheitlich. Weltweit gibt es circa 200 unterschiedliche Gebärdensprachen, die sich sehr unterscheiden. So können zum Beispiel amerikanische und britische Gebärdensprachler einander kaum verstehen.

Sonntag, 12. Januar 2014

Spontanausflug



Spontan in die sächsiche Schweiz gefahren.
Okay das Wetter war na ja, 
aber der Sonnenuntergang am Elbufer in Bad Schandau hat dann entschädigt.

Freitag, 10. Januar 2014

Freitagsfüller

1.  Kaum zu glauben der Januar schon wieder fast zur Hälfte rum.

2.  Tortellini finden wir sehr lecker.

3.  Los jetzt, muß ich mir schon manchmal sagen, wenn der innere Schweinehund die Couch vorzieht.

4.  Eine einfach Sockenstrickanleitung unter all dem was Google so bietet zu finden, is nicht einfach.

5.  Nach einer Weile stricken sich auch Socken von ganz alleine.

6.  Gibt es nicht-  mein Lieblingsblog. Ich les das Blogroll rauf und runter, da kommt mal eins dazu und eins geht auch wieder mal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Buch "Seelen" , morgen habe ich Besuch der Nichte in froher Erwartung geplant und Sonntag möchte ich ganz entspannt auf mich zukommen lassen!


Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Donnerstag, 9. Januar 2014

die Waage, die Konsole, Frau Fröhlich und ich

Woche 1 ist geschafft

Nicht leicht täglich was zu tun, wenn ausnahmsweise Kind und Mann hier rum hüpfen. Man will ja nicht der allgemeinen Belustigung dienen.
Außerdem muß es auch mit dem Dienstplan und dem Alltag irgendwie passen.
Bedeutet im Klartext, Montag und Dienstag bin ich eher sportlos bzw. muß mich dann wohl am Abend nach dem Dienst aufraffen.
Ich denke da werd ich Frau Fröhlich'S DVD zitieren. 20min Zeit findet man auch abends noch.

Die restlichen Tage schlage ich mich wacker mit bis zu 60min sporteln.
Muskelkater inklusive.

Was mir bei der Konsole aufffällt. Die Yogaübungen na ja dienen eher dazu eine Übung richtig zu lernen und gut aus zuführen. Defintiv aber nicht geeigent um einen Yogaübungszyklus von 15 oder mehr Minuten am Stück zu absolvieren.
Yoga, so hab ich das mal gelernt, ist eine Abfolge von Übungen, die ineinander über gehen, wo man ganz mit der Übung, mit sich und mit dem Atmen zu tun hat.
Na ja bei der Konsole hat man mit dem Kontroller zu tun und damit sich von einer Übung zur nächsten zu klicken.

ABER ich darf schon positive Ergebnisse vermelden:

BMI 25,35   Alter 33

Es geht weiter.
In diesem Sinne bis nächste Woche.


Mittwoch, 8. Januar 2014

Freitag, 3. Januar 2014

Freitagsfüller

1.  In diesem Jahr habe ich vor meine Handarbeitssachen voran zu treiben..

2.  Runter mit dem Speck, regelmäßig Sport ich schaffe das.


3.  Es könnte sein, das ich bald in grüner Wolle ersticke.

4.  Der Drucker der Praxis ging heute übrigens kurzerhand einfach mal aus und nimmer an.

5.  Moment, warte mal, ich hab Muskelkater .

6.   Vieles wird mir von 2013 in Erinnerung bleiben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Badewanne, morgen habe ich Geburtstagsfeier von Papa geplant und Sonntag möchte ich wahrscheinlich entweihnachten!

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

Donnerstag, 2. Januar 2014

die Waage, die Konsole, Frau Fröhlich und ich

Frei nach dem Buchtitel von Susanne Fröhlich "der Hund, die Krähe, das Om und ich" ergibt sich ein Vorsatz für's neue Jahr.

Weihnachten erklärte mir ja eine freche Konsole, das ich a) übergwichtig und b) auch noch fast 50 Jahre alt bin.
Die Tage nach Weihnachten erklärte meine Waage, später auch schon die zweite Hose, das da irgendwas mit den Zahlen nicht hin haut. 
Auch gut gemeinte Tips ala einzeln auf die Waage steigen oder "dein Bikini war zu schwer" machten das Ergebnis nicht besser.

Spontan kam mir eine Idee ......

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit Susanne Fröhlichs Yogabuch gelesen und auch ihre DVD bestellt und nach geturnt, dann war das aber wieder eingeschlafen mit dem Yoga, zu viel zu tun, keine Zeit, keine Zeit - wie das Karnikel aus dem Wunderland. Und auch oft keine Lust mehr abends.

Na ja leider is es aber doch so, das mein Körper mich schon ab und an recht heftig spüren lässt, das ich mir Zeit nehmen muß. Für mich, für Bewegung, für Entspannung ect.
Was liegt da also näher als täglich auf der Konsole zu sporteln und/oder mit Frau Fröhlich Yoga zu machen.
Macht man Yoga, turnt man Yoga???? 

Nur der Schweinehund und der Beschisskittel sind uns ja allen gut bekannt, muß ich mich wohl selber etwas unter Druck setzen. Positiver Druck versteht sich.

Dewegen ab sofort hier donnerstags wöchentliche Berichte von der Waage, der Konsole, Frau Fröhlich und mir. 
Noch is mir nicht genau klar wie ich das umsetzen werde. Tägliches Yoga wäre am besten, Ausdauer 3mal die Woche, Muskelaufbau eigentlich auch. Wobei Yoga ja für die Muskeln ist, aber ein paar Extra-BBP Einheiten sind schon angebracht.

Also laßt euch überraschen, was sich hier so tut.

Ich jedenfalls steig jetzt auf das Board und laß mich vermessen und dann geht's los.
Und wer mitmachen will, ist gern eingeladen. 


Testergebnis heute:  BMI 25,53     Alter 45 *uuups*