Sonntag, 30. November 2008

ein Sonntag im Advent

der Wunschzettel gebastelt


der Adventskalender gefüllt

Papa bekam seinen Kalender schon überreicht für'n LkW


und die Pyramide läuft (Selbstbau und Erbstück von meinem Uropa)



schön so ein Sonntag im Advent

1. Advent

Image Hosted by ImageShack.us



Adventskranz

Nun kommt das Christkind aber bald,
wir holen Tannen aus dem Wald,
für einen Kranz so rund und fein,
darauf brennen vier rote Kerzelein.

Heute zünden wir die erste an,
am Sonntag ist die zweite dran,
bei der dritten da leuchtet schon das ganze Gesicht,
weil es überall nach Weihnachten riecht.

Und wenn die vierte angemacht,
dann läuten die Glocken zur heiligen Nacht.
Sie läuten von nah, sie läuten von fern,
freut euch Ihr Menschen, es Weihnachtet sehr.

(www.blinde-kuh.de / Kerstin)

Mittwoch, 26. November 2008

Tibetische Astrologie

Nachdem bei hier und jetzt die ägyptische Astrologie getestet wurde, hab ich heute mal die Tibetische Astrologie getestet.

Ich bin im Zeichen des Drachen geboren, aber so ganz finde ich mich da nicht drin wieder. Ich glaub ich bin eine Mischung aus Drachen und guter Fee oder so.


Drouk = Der Drache

Sie verfügen über eine gesunde Dosis Energie und sind fähig Ihre Anstrengungen weise einzuteilen, je nachdem was auf dem Spiel steht.
Dinge, die Sie gleich erledigen können, verschieben Sie nie auf später.
Sie schaffen es immer sich zusammenzureißen um Ihr Ziel zu erreichen.
Sie sind eine unnachgiebige und leidenschaftliche Person: Sie haben immer das letzte Wort und tun stets, was Sie wollen, denn Sie sind nicht nur brilliant sondern haben auch das gewisse Feeling, einen untrüglichen Instinkt.
Sie stellen hohe Erwartungen an sich selbst und ebenso an Ihre Mitmenschen.
Die haben es übrigens nicht leicht mit Ihnen: Sie sind kompromisslos, direkt und kritisch.
Ihre Wutanfälle verfliegen so schnell wie sie ausgebrochen sind.
In Gesellschaft sind Sie fähig sich wie ein Chamäleon von Ihrer besten Seite und sehr facettenreich zu zeigen.
Beruflich gesehen ist Ihnen zu einem Posten zu raten, der es Ihnen ermöglich Ihre Aktionen absolut unabhängig durchzuführen.
Zu Ihren Stärken gehören auch Ihre eiserne Gesundheit. Aber achten Sie darauf diese beizubehalten, denn wenn Sie einmal krank sind machen Sie auch da keine halben Sachen!

Die positiven Seiten: unnachgiebig, intuitiv, instinktiv, anspruchsvoll

Die negativen Seiten: aufbrausend, egozentrisch

Ihr Element: Das Feuer symbolisiert Lebensfreude, Ungeduld, Ehrgeiz und Idealismus.

Vorweihnachtszeit



die Deko steht

es duftet nach den ersten Keksen und nach Räucherkerzchen

wir haben die Beleuchtung in den Fenstern an

und draußen ist noch ein Hauch von Winter

so richtig vorweihnachtlich


Freitag, 21. November 2008

Wintereinbruch????

Seit Tagen wird er angekündigt, es wurde und wird regelrecht davor gewarnt.
Heute war es dann soweit.

15Uhr wurde es dunkel und es fing an zu schneien. Große Flocken wie Frau holles Daunen.



Schnell wurde daraus eine Schneesturm und es wurde zügig kälter.




Jetzt sieht es so aus.


Auf den Straßen hier ist alles im Lot, nix mit glatt und so.
Und ich bin schon ein klein wenig traurig, dass es nicht mehr Schnee geworden ist.

Mittwoch, 19. November 2008

gelungen

war der Bratapfelkuchen dann doch und alle haben ihn gelobt und ich mußte das Rezept weiter geben - was ich für euch auch gleich mal mache

Bratapfelkuchen

250g Mehl
1 Ei
200g Zucker
1 Päckchen Backpulver
150g Butter/Margerine
1 Tüte Rumrosinen
6 saure Äpfel
2 Päckchen Puddingpulver
750 Rama Cremfine zum Kochen oder 500ml Milch+ 250ml Cremfine zum Kochen
Zimt nahc geschmack


Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Das Ei, 100g Zucker, Backpulver sowie Fett hineingeben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig zugedeckt 30min kühl stellen.

Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
Das ganze mit dem Rumrosinen vermengen und mit Zimt je nach Geschmack abschmecken.

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche kreisrund ausrollen und eine gefettete Springform damit auslegen und den Rand ca. 5cm hoch drücken.

Puddingpulver mit 250ml Sahne verrühren, restliche Sahne (oder Milch) mit Vanillezucker und Zucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver dazu und das ganze noch mals aufkochen lassen.
Dann die Apfel-Rosinenmischung unterheben und das ganze Gemisch auf den Teig geben und glatt streichen.

Den Kuchen bei 175°C Umluft im vorgeheizten ofen für ca. 1 Stunde backen.
Kuchen dann ungefähr 24 STunden in der Form ruhen lassen und dann geniessen.

Dienstag, 18. November 2008

schief gegangen?

Wenn die Küchenchefin vorm Backofen steht, ihren Bratapfelkuchen betrachtet und sich fragt warum der heute so anders aus sieht, dann hätte sie wohl besser die Apfelmasse mit der Pudding-Sahnemasse vermischt.

Wenn der Küchenchef dazu kommt, beherzt den Kuchen aus'm Ofen holt, vorischtig die zwei Schichten zu einer vermengt und alles wieder in den Ofen schiebt, dann könnte der Kuchen gerettet sein.

Genaueres wissen wir dann morgen, wenn er angeschnitten wird.

Montag, 17. November 2008

unschlüssig

menno ich kann mich nicht entscheiden was für'n Nachtisch ich machen soll am Samstag
wir sind zum Enteessen eingeladen und ich bin wie jedes Jahr für den Nachtisch verantwortlich

soll mit Quark, Kirschen, Amarettino sein und wenn möglich Espressoinstantpulver, dumm nur das ich jetzt mehrere Rezepte zur Auswahl hab

Amarettini-Zimt-Quark-mit-Erdmandeln-und-Sauerkirschen

Sauerkirsch-Mascarpone-Creme

Amarettini-Kirsch-Nachspeise

Amaretto-Kaffee-Creme

Cappuccinocreme


ach ja und den Alkohol müßte ich weg lassen oder ersetzen, wir haben eine Schwangere bei

Sonntag, 16. November 2008

Wieder gefunden

Vor einiger Zeit schon mal heiß geliebt, dann aber irgendwie nicht mehr gekauft.

Badekugeln/Badebomben/Badepralinen oder wie sie sonst noch heißen.

HIER hab ich sie wieder gefunden und bei 120 Duftrichtungen, mit oder ohne Glitzer, mit und ohne Öl dürfte ich eine Weile zum Geniessen brauchen.
Der Winter kommt ja grad erst. Und es gibt nix schöneres als sich nach einem Spaziergang im Winter in eine schöne heiße Badewanne zu setzen.

Donnerstag, 13. November 2008

Was bin ich?

DEINE WEIBLICHE SEITE:
[x] Du gehst hin und wieder gerne shoppen
[ ] Du trägst Eyeliner (nee ich zitter so)
[ ] Du hälst Cheerleading für einen Sport
[ ] Du hasst es, die Farbe schwarz zu tragen (wieso macht doch schlank)
[ ] Dir gefällt es, ins Einkaufszentrum zu gehen
[x] Du magst es, eine Maniküre/ Pediküre zu bekommen
[x] Du trägst gerne Schmuck (Ketten, Ohrringe, Armbänder)
[x] Du hast geweint, als du dir Titanic angesehen hast (ich weine bei sowas immer)
[ ] Röcke nehmen einen großen Teil deines Kleiderschranks ein
[ ] Shopping ist eines deiner Liebsten Hobbies
[x] Du magst den Film Star Wars nicht
[ ] Du machst Leichtatlethik oder hast es mal gemacht
[ ] Du brauchts eine Stunde oder länger um dich fertig zu machen
[ ] Du lächelst/ lachst viel mehr als du solltest
[x] Du hast 10 oder mehr Paar Schuhe (schön wär's, mit Schugröße 35 eher ein Apltraum)
[x] Dir ist es wichtig, gut auszusehen
[ ] Du magst es, Kleider zu tragen
[x] Du benutzt Deo/Parfum
[ ] Du benutzt sehr oft das Wort “süß”
[x] Du magst High Heels (ja wenn mal welche passen würden)
[x] Du hast als Kind mit Puppen gespielt
[x] Du magst es, andere zu schminken
[ ] Du magst es im Mittelpunkt zu stehen
[ ] Pink ist eine deiner Lieblingsfarben

TOTAL= 12

DEINE MÄNNLICHE SEITE:
[ ] Du trägst Kapuzenjacken
[x]Du trägst Jeans
[x] Hunde sind besser als Katzen (streiche das besser, sind gleich gut)
[ ] Du findest es lustig wenn sich jemand wehtut
[ ] Du spielst mit Jungs in einem Team oder hast es mal
[x] Shoppen ist Folter (ja teilweise schon)
[ ] Traurige Filme stinken
[ ] Du hast eine XBOX/PS2/PS3
[ ] Du hast als Kind mit Autos gespielt
[ ] Du wolltest schon mal Feuerwehrmann werden.
[ ] Du hast/hattest einen GB/DS oder SEGA
[ ] Du hast dir die Ninja Turtles angeschaut oder tust es immer noch
[x] Du schaust dir Sport im Fernsehen an (Eiskunstlauf *lol*)
[ ] Dir gefallen Kriegsfilme
[ ] Du fragst deinen Vater um Rat.
[ ] Du hast ungefähr eine Trillionen von Caps
[ ] Du sammelst Sammelkarten oder hast es mal
[ ] Du trägst Boxershorts
[ ] Du findest es komisch/ blöd eine Pyjamaparty mit anderen Leuten zu schmeißen
[x] Grün, schwarz, blau oder silber ist eine deiner Lieblingsfarben (was ist männlich an grün?)
[x] Du liebst es, Spaß zu haben und dabei ist dir egal was andere über dich denken
[x] Du machst Sport
[x] Du redest auch mit vollem Mund (das hat nix mit männlich sondern mit Manieren zu tun)

TOTAL= 6

Ich bin ja eindeutig weiblich laut Test, aber was einen weiblich oder männlich erscheinen läßt, ist ja schon recht interessant.

Ich mag Maniküre und Pediküre, weil ich das einfach nicht schön hin bekomme. Künstliche Nägel dagegen mag ich gar nicht.
Ich trag gern Schmuck, gibt auch genug geschmückte Männer.
Ich hab bei Titanic geheult, quatsch ich hatte was im Auge. Hab ich öfter, sollte mal zum Augenarzt gehen. Bei Ice Age war das ja schon sehr nervig.
Ich mag Star Wars nicht, weil ich gesichtsorientiert bin und wegen der dauernd wechselnden Darsteller nimmer durchseh.
Ich benutze Deo und Parfüm, ja logisch muß ja unsere Patienten überduften.
Ich mag high Heels, weil ich zu klein bin.

Ich trage Jeans, weil sie bequem sind und wenn man so richtig Enge hat, dann sind die auch wieder super weiblich.
Hund oder Katze - ich mag einfach Tiere.
Ich gucke Sport - Eiskunstlauf - na und!
Ich mache Sport - Yoga - machen in meiner Gegend verdammt wenige Männer.
Ich mag nun mal grün, schwarz und silber - was daran ist bitte männlich.
Wieso sollte ich keinen Spaß haben?
Ich rede mit vollem Mund, weil ich manchmal einfach nicht warten kann und es sofort gesagt werden muß. Man sollte nur Krümmelregen vermeiden.


Mitgenommen hier
Mitnehmen kann's wer will.

Dienstag, 11. November 2008

Karneval

Im Westen des Landes steppt ja heute der Bär, hier im Osten ist das ja nicht ganz so riesig.

Wenn allerdings der hiesige Karnevalsverein mit nicht mal 20 Männern und Frauen Richtung Rathaus zieht und es ein bisschen aussieht wie gewollt und nicht gekonnt, dann fragt sich der Karnevalsheide schon was das nun wieder soll.

Aber was soll's die närrische Zeit hat wieder begonnen, wobei ich immer das Gefühl habe, das die nie wirklich aufgehört hat.

nüchtern - eine Begriffserklärung

NÜCHTERN ist ja ein weit gedehnter Begriff, darf man als Arzthelferin so annehmen im Berufsalltag

Bei uns in der Praxis heißt das in jedem Falle ohne Alkohol, ohne Essen, getrunken werden darf Wasser, ungesüßter Tee, Kaffee ohne Zucker und Milch.

Es heißt nicht ohne Zahnpasta, ohne Seife, ohne Dusche, ohne Shampoo, ohne frische Wäsche, ohne Deo.

Ich will doch auch ordentlich arbeiten und nicht wegen Ekel schnell schnell machen müssen.

Sollten wir über die kistenweise Ausgabe von Raumspray an der Anmeldung nach denken?
Ist das dann eine Kassenleistung???

Mittwoch, 5. November 2008

Zufallsgenerator - Stöckchen

hier und jetzt bewirft mich mit dem Zufallsgenerator - Stöckchen.
8 zufällige Dinge soll ich über mich selbst verraten.

1. Ich verliere oft die Zeit aus den Augen mit meiner Bloggerrunde

2. Ich hab heute das erste Räucherkerzchen angezündet - Sandelholz.

3. Ich bin diese Woche etwas sentimental, weil das Kind 6 Jahre alt geworden ist.

4. Nachher muss ich endlich mal mit dem Fotobuch für meine Eltern weiter machen.

5. Ich bin zur Zeit sehr unkreativ.

6. Nachts schlaf ich nie ohne Socken

7. Ich singe laut und sicher falsch im Auto.

8. Ich habe das Helfersyndrom

8 Menschen soll ich nun mit diesem Holz bewerfen:
Sabine von Foersters
Maureen von MMR
den Bergzwerg
die Zauberhexe
FlimmerGlimmer

und ansonsten bedient sich wer mag, in stöckchenfreie Zonen wirft man nämlich nix rein