Dienstag, 31. Dezember 2013

***2013***




Ich habe gelacht, geweint, wäre manchmal am liebsten schreiend davon gelaufen und manchmal gern länger geblieben.
Türen haben sich verschlossen, andere geöffnet, oft an ganz unerwarteter Stelle.
Fast vergessene Menschen traten wieder auf die Bildfläche, Mitläufer verschwanden.

Dieses Jahr hat sich ganz besonders gezeigt, das es nicht so wichtig ist das Meiste zu verdienen, das Teuerste zu haben oder kaufen zu können, sondern Familie und Freunde, Nachbarn und Bekannte um sich zu haben, die zu einem stehen und die für einen da sind. 

Eine ehrlich gemeinte Umarmung, ernst gemeinte Angebote und ab und an eine Hand, die einem den richtigen Weg zeigt, Ohren die einem einfach mal nur zuhören sind viel wichtiger.

Deswegen wünsche ich mir und euch für 2014 Gesundheit und liebe Menschen, die mit euch durch dick und dünn gehen, mit euch lachen und weinen, die zu euch stehen egal was passiert und die euch vor allem so nehmen wie ihr seid ohne wenn und aber.

Und ich möchte meiner Familie und meinen Freunden mal Danke sagen, Danke das ihr da seid, wenn man euch braucht, das ihr zuhört, das ihr für jeden Spaß zu haben seid und trotzdem auch den Ernst des Lebens mit mir meistert.

Dienstag, 24. Dezember 2013

24. Türchen





Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen,
wie glänzt er festlich, lieb und mild
als spräch' er: "Wollt in mir erkennen
getreuer Hoffnung stilles Bild!"

Die Kinder steh'n mit hellen Blicken,
das Auge lacht, es lacht das Herz;
o fröhlich seliges Entzücken!
Die Alten schauen himmelwärts.

Zwei Engel sind hereingetreten,
kein Auge hat sie kommen seh'n;
sie geh'n zum Weihnachtstisch und beten
und wenden wieder sich und geh'n.



 



Damit wünsche ich euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest,
ruhige Tage mit euren Lieben,
natürlich lecker Essen und auch das ein oder andere Geschenk.
Freut euch an den kleinen Dingen, den schönen Momenten und lieben Gesten,
denn die machen dieses Fest aus.
Kommt gut und vor allem gesund ins neue Jahr.



Montag, 23. Dezember 2013

23. Türchen






Heilig Abend will es werden

Heilig Abend will es werden
Hört den hellen Klang der Glocken
Winterlich ist es auf Erden
Sanfter Fall der weißen Flocken.

Hört den hellen Klang der Glocken
Seht den Glanz der Weihnachtslichter
Sanfter Fall der weißen Flocken
Freudestrahlende Gesichter.

Seht den Glanz der Weihnachtslichter
Bunt geschmückte Tannenbäume
Freudestrahlende Gesichter
Gern erfüllte Kinderträume.

Bunt geschmückte Tannenbäume
Winterlich ist es auf Erden
Gern erfüllte Kinderträume
Heilig Abend will es werden.


Mit freundlicher Genehmigung von http://www.meine-festtagsgedichte.de/Weihnachtsgedichte.html#Advent

Sonntag, 22. Dezember 2013

22. Türchen






Das Weihnachtsfest

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht;
vom Tannenwalde steigen Düfte
und kerzenhelle wird die Nacht. 

Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken,
 in märchenstiller Herrlichkeit.

 Ein frommer Zauber hält mich nieder,
anbetend, staunend muss ich stehn,
 es sinkt auf meine Augenlider,
 ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

Theodor Fontane

Samstag, 21. Dezember 2013

21. Türchen






Winter

(von Annette Andersen)

Fröstelnd, schaudernd, tief verschneit,
so liegt das Land im Eise.
Die Natur, in dieser Zeit,
ruht aus, auf diese Weise.

Selbst der Wind weht nur bei Nacht,
streicht, als sanfter, kühler Hauch,
zärtlich übers Feld, ganz sacht;
grüßend, über Baum und Strauch.

Friede wirft mit sanfter Hand,
hoffnungsvoll, in jeder Nacht,
seinen Mantel übers Land,
bis der Frühling neu erwacht.

Freitag, 20. Dezember 2013

Freitagsfüller

1.  Leise rieselt der Schnee nur in der Schneekugel dieses Jahr - schade.

2. Über das Familiengeschenk werden wir uns freun.

3.  Oh Tannenbaum welche Farbe nehmen wir den dieses Jahr für die Kugeln - rot, gold, lila oder rot+gold???

4.  Nie ist es stressiger auf Arbeit als zu der Weihnachtszeit, dabei bieten wir auch nur das an, was es das ganze Jahr bei uns gibt.

5.  Oh du fröhliche frohe Botschaft, hoffentlich kommt bald der Anruf.

6.  Ich hoffe das nicht alles schläft am Silvesterabend, weil Mann und Sohn am 30. auf Tour waren, frei oder nicht frei das ist hier die Frage.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Kegelweihnachtsfeier, morgen habe ich/wir eine Einladung zur Geburtstagsfeier (geplant) und Sonntag möchte ich den Baum anhübschen und Wichteltüten einpacken !

Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.
Ihr seid eingeladen mit zu machen.

20. Türchen





Bäume leuchtend

Johann Wolfgang Goethe

Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend.

Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schau'n wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir's begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen.

Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.