Freitag, 29. März 2013

Freitagsfüller

1. Kann man eigentlich ohne teils peinlich berührt zu sein alte Fotos angucken?

2. Die Füllung liegt meistens in der Mitte.

3.  Der Osterhase wird wohl ziemlich bibbern diess Jahr.

4. Es gibt Spinat heute am Karfreitag.

5.  Als nächstes muss ich mal bügeln - muß das sein????

6. Ich liebe Rouladen gefüllt mit Salamie, zwiebeln und Senf wie bei Mama .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Neffen und das Babylein , morgen habe ich Geburtstags- und Osterkaffee bei den Schwiegereltern geplant und Sonntag möchte ich Ostereier suchen!

Donnerstag, 28. März 2013

Mittwoch, 27. März 2013

der März und die Bauernregeln

Mal gegoogelt was der Bauer so zum rz sagen wird.

Und ich glaube es war/ist zu was gut, das wir alle so bibbern und keinen Schnee mehr sehen können.Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.   

Ein grüner März bringt selten etwas Gutes.

Wenn der März stößt rauh ins Horn, steht es gut mit Heu und Korn.

Wenn im März viel Winde weh'n, wird's im Mai dann warm und schön.

Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz.

Was der März nicht will tut der April.

Im März kalt und Sonnenschein, wird's eine gute Ernte sein. 

Taut es im März nach Sommerart, bekommt der Lenz einen weißen Bart. 

Intereessant wird es dann noch mal morgen.

28. März Hält St.Rupert den Himmel rein, so wird es auch im Juni sein. 

29. März So wie dieser Tag wird auch der Frühling.
Wie St. Berthold gesonnen, so der Frühling wird kommen.

30. März So wie dieser Tag wird auch der Sommer.
Roswitha zeigt an,was man vom Sommer erwarten kann. 

31. März  So wie dieser Tag wird auch der Herbst.

Dienstag, 26. März 2013

wer hat an der Uhr gedreht?

Ich kann doch wirklich nicht schon sooooooooo lang aus der Schule raus sein, um nicht mehr zu wissen oder erklären zu können wie das mit dem Geodreieck funktioniert?

Das Kind immer noch krank. Nach 2 Stunden Untericht, mußte er gestern wieder geholt werden.
Und passender Weise wurde gestern mit Geometrie begonnen. *örgs*

Nun ja an sich sollte das ja kein Problem sein.



Dachte ich zumindest.
Okay man könnte die Maße abnehmen und einfach mit dem Lineal zeichnen oder mit der Linealseite des Geodreiecks, aber ich glaube das war nicht so gedacht.
Da gab es doch eine Methode, wenn man das Geodreieck schiebt oder dreht und die Skalen benutzt.....
Wie ging die nur?

Montag, 25. März 2013

gelesen

Gelesen hab ich in diesem Jahr schon.

Yoga macht Fröhlich

Wer Frau Fröhlich mag, wird auch dieses Buch mögem.
Wer noch nie was mit ihr zu tun hatte, wird wie ich auch herzlich lachen.
Wer vor längerer Zeit schon mal Yoga praktiziert hat, wird eventuell dadurch wieder damit beginnen.
Das Buch ist unterhaltsam und informativ. Lustig auf alle Fälle.
Yoga ist ja Trend geworden, aber hier kommt man ein bisschen für sich dahinter warum.

Ebenfalls um Yoga dreht sich
Schlampenyoga oder wo gehts hier Erleuchtung
Interessanter Buchtitel .....
Gekauft hab ich es nur, weil Frau Fröhlich es empfahl.
Aber ich habe mich sofort darin wieder gefunden.
Hatha Yoga, Power Yoga, Yoga Guru, Yoga Kurs, Yoga Workshop ....
Man ist doch aoch einfach überfordert vom Angebot.
Milena Moser nimmt uns mit auf die Reise zu ihrem Yoga und es irgendwie auch meine Reise geworden.
Letztendlich findet jeder sein Yoga. Der eine mag eben Yoga bei Saunatemperaturen, der andere die äußerst anstrengenden Haltungen, wieder andere fühlen sich im Kopfstand am wohlsten.
Das Buch informiert über die Grundbausteine des Yoga und wie man sie umsetzen kann im 21. Jahrhundert.
Ich persönlich, und Frau Moser und Frau Fröhlich auch, praktiziere Yoga nach Tagesform. Ohne teuren Yogaschnickschnack.

Beide Bücher wirklich zu empfehlen, egal ob man ein Yogi ist oder nicht.

Freitag, 22. März 2013

Freitagsfüller

1. Die Kombination Sonne und kalt laß ich mir ja noch gefallen, wenn nur endlich mal dieses olle Grau weg kommt.

2.  Bügeln halte ich für überflüssig, meine Dienstkleidung sieht das anders.

3.  Pizza mit Thunfisch find ich lecker.

4.  Wohnzimmer mit Ledercouch ohne Kuscheldecke, Kissen und Kerzen finde ich ungemütlich.

5.  Ich sag besser nicht, was ich von manchen Menschen denke .

6.   Ingwer-Zitronen-Tee wärmt mich bei diesem Wetter.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Buch, morgen habe ich Bowlen geplant und Sonntag möchte ich mal Sonnenschein haben!

Donnerstag, 21. März 2013

tolle Idee

Kennt ihr das?
Es ist mal wieder an der Zeit Backformen zu entrümpeln, weil Beschichtung ab oder Verschluss defekt.
Hmm, aber irgendwie schade drum is es ja doch.
So recht fiel mir bislang keine Verwendung ein.

Bei meiner Namensvetterin fand ich folgendes.
Eine super Idee wie ich finde.
Man kann das ganze ja noch mit Washitape verzieren oder ähnliches.

Wer noch mehr kreative Ideen sucht, der kann man mal Diamantins Hobbywelt durch suchen.

Mittwoch, 20. März 2013

es gibt ihn noch







Blauer Himmel und für zwei Stunden tatsächlich mal Sonnenschein.
Und das zum heutigen Frühlingsanfang.
Ich sag's ja - die Hoffnung stirbt zuletzt!

Dienstag, 19. März 2013

erwischt

Hat uns bzw. das Kindchen nun die Angina.

Schön mit Halsschmerzen, Kopfschmerzen, leichter Temperatur und Abgeschlagenheit.
Ohne auch nur den Hauch einer Frage ob man in der Schule was verpasst, wurde er für den Rest der Woche von der Schule entfernt.

Zum Glück und warum auch immer, beherrscht er den neuen Mathestoff, der heute gelehrt wurde von ganz alleine.
Und in Deutsch wird noch immer das Buch besprochen und bearbeitet.

Schlürfen wir hier also Ingwertee, essen Puddings und Joghurts und lassen uns von Mama pflegen.
Den kranken Mann kann er nämlich schon ........

Montag, 18. März 2013

neues Strickprojekt

Mein Projekt Loopschal nur für mich aus der Januar Bildernachlese dümpelt hier so rum.

Ich und das versetzte Patent, na ja ...... reden wir nicht drüber.
Videoanleitung, Internet durchforstet und mich dann trotzdem dauernd verstrickt.

Hab bei Frau Waldspecht auf ihrer Facebookseite was gesehen und gleich an meine Wolle vom Loop gedacht.

Schultertuch

Nadeln da, Wolle da, Schultertuch kann man immer gebrauchen und rechte und linke Maschen stricken und Maschen verdoppel kann ich.

Stricken is kein Teufelswerk, aber manchmal für den Wiedereinsteiger ganz schön kompliziert.


Sonntag, 17. März 2013

Weiterbildung

Gestern beim Herz-Kreislauf-Tag in Zwickau gewesen.
Es war interessant.

Endlich mal ein Arzt, der mit Herzblut in seinem Beruf als Landarzt, Notarzt und Huschrauberarzt aufgeht und dereine eindeutige Sprache zum Thema Reanimation spricht.
Dinge, die einem im Kopf bleiben und man weiß im Ernstfall ganz sicher was man machen muß.

Aber auch endlich mal einer, der sich traut seine Meinung zum Thema Reanimation der Generation 80+ zu sagen. Sicher ein schwieriges Thema, aber mit dem Hintergrund das von 10 Ranimationen nur 1 so gut geht, das überhaupt keine Folgeschäden bleiben, dann muß man das überdenken.

Freitag, 15. März 2013

Freitagsfüller

1. Geh doch nach Hause du doofer Schnee.

2. Kaffee und ein ausgedehntes Frühstück ist die beste Art, den Tag zu beginnen.

3. Wir haben die Gartenplanung abgeschlossen.

4.  Bei manchen Patienten muss ich mir die Nase zuhalten.

5. Ich wünschte ich könnte mich grad etwas mehr aufraffen zu allem.

6.  Kartoffeln, Spinat uns Rührei schon auf dem Teller zusmamen gemanscht sieht nicht appetittlich aus (eher wie Babynahrung), aber es schmeckt lecker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Fernsehabend mit dem Kindchen, morgen habe ich Weiterbildung und Kegelwettkampf geplant und Sonntag möchte ich die Osterdeko angehen !

 Der Freitagsfüller stammt wie immer von Barbara.Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und Barbaras Vorgaben in normal) und im Kommentar bei scrap-impulse verlinken. Wir besuchen euch gerne :-)

Donnerstag, 14. März 2013

Mittwoch, 13. März 2013

Erkenntnisse

Yogis sind gar nicht so selten unter meinen Mitmenschen.

Yoga machst du für dich und nicht für jemand anderen.

Yoga dient dir, nicht umgedreht.

Yoga gibt es in was weiß ich nicht wie vielen Varianten. Man fühlt sich fast bissel verloren im Dschungel der Angebote. Bislang haben wir Hatha-Yoga, Power Yoga von Frau Karven und Frau Fröhlichs Yoga am meisten zugesagt.

Wenn ich Yoga mache, hab ich keine kalten Füße mehr.
Aber ich wollte doch Socken stricken lernen .....

Der ganze Yoga Merchandising Quatsch wird überbewertet.

Yoga sollte nicht weh tun.

Freitag, 8. März 2013

Freitagsfüller

1.  Es könnte ja mal ein bisschen frühlingshafter sein, aber der Winter soll ja noch mal zurück kommen.

2.  Yoga jeden Tag hatte ich mir vorgenommen, aber es ist nicht so einfach - böser Schweinehund.

3. Ich will jetzt endlich mal mit dem Schal fertig werden.

4. Marmelade selbst gezaubert esse ich gerne zum Frühstück.

5.  Ein kleines Nickerchen is sicher nicht zu verachten, aber oft bin ich danach zu nix mehr zu gebrauchen .

6.  Von manchen Menschen muß man sich im Laufe des Lebens trennen und das ist auch gut so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Badewanne , morgen habe ich Geburtstagsfeier bei der Freundin und ihrem Liebsten geplant und Sonntag möchte ich den Wintereinbruch aussitzen!

Donnerstag, 7. März 2013

16 Dinge die Mütter locker schaffen

1) aus dem Tiefschlaf hochschnellen,wenn 2 Zimmer weiter ein Filzstift auf der Tapete quietscht

2) in 10 dünnen Härchen mindestens 20 lustige Klammern unterbringen

3) im Bus eine diplomatische Antwort auf die Frage finden : Mama, warum ist der Mann da so dick?

4) kapieren, das kein Kinderkopf zu groß ist, um zwischen 2 Geländerstäben durchzupassen

5) am Elternabend auf winzigen Stühlen ausharren, ohne einzelnen besserwisserischen
Supermamis an die Gurgel zu springen

6) nicht müde werden zu versichern, das Karotten groß und stark machen und Pommes
klein und dick

7) in Windeseile ein phantasievolles Kostüm zaubern

8) den selbstgebastelten Stiftehalter aus Klorollen tapfer auf dem Büroschreibtisch platzieren

9) zu Tränen gerührt sein, wenn das Kind in der ersten Theateraufführung mitspielt, egal
ob es ein Dörnröschen, Frosch oder eine Dornenhecke spielt

10) in 50 verschiedenen Tonlagen NEIN sagen

11) morgens um 2 Uhr Monster aus dem Kinderzimmer vertreiben

12) den ersten Liebeskummer als das zu nehmen, was er ist: eine Tragödie

13) locker bleiben wenn die Schwiegermutter fragt: meinst du das ist gut für das Kind?

14) strafende Blicke ignorieren wenn sich das Kind im Supermarkt kreischend auf den
Boden schmeißt

15) der Versuchung widerstehen Benjamin Blümchen den Rüssel umzudrehen weil sein
*tööröööö* seit 2 Stunden durchs Auto röhrt

16) mit niemandem tauschen wollen…

Dienstag, 5. März 2013

Familienzuwachs

Wir dürfen verkünden, das wir seit 14:20 Uhr glückliche Großtante, Großonkel und Großneffe sind.
Und wer mit meinem Opa Geburtstag hat, der kann nur ein Engel sein.

Herzlich Willkommen in der Familie kleine Prinzessin.

Freitag, 1. März 2013

im März werde ich

mich am versetzten Patentmuster versuchen

meine Kissenhülle fertig stricken

mit dem Kind ins Kino gehen

die Gartenplanung beginnen

hoffentlich schon mal was im Garten tun (bedeutet ja irgendwie auch besseres Wetter)

weiter fasten und Yoga machen

und ganz wichtig, das Kind in der neuen Schule anmelden


geklaut bei Saxony Girl



im Februar wollte ich


Urlaub machen - was man so Urlaub nennt

Küche renovieren - erledigt. mir fehlt nur noch Wanddeko

vielleicht auch noch den Flur - auch geschafft

mit dem Fasten beginnen - und es ist hart diesmal, aber erfolgreich

meinen Schal fertig bekommen - nix geworden. ich kämpfe mit dem versetzten Patentmuster

ins Kino gehen - wir warten auf einen Filmstart im März

geklaut bei Saxony Girl