Mittwoch, 12. Mai 2010

Lernzielkontrolle Mathe - na ja

Montag Lernzielkontrolle Mathe geschrieben
Dienstag zurück bekommen - wäre eine 3 gewesen

Berichtigung zu Hause:
"sind ja alles babyleichte Aufgaben" O-Ton des Erstklässlers
"Aha!" sprachloser O-Ton Mutter

einen Aufgabenblock total verhaun, da wußte er nicht wie es gerechnet wird, hatten wir beim letzten Test auch schon mit einer anderen Aufgabensorte.
Diese hier wurde im Unterricht nur ein Einziges mal gerechnet. (Aha!)

Frage.
Was ist da los?
Zu Hause kann er's und in der Arbeit immer Flüchtigkeitsfehler oder Totalausfall.
Oder einfach Ernst der Lage nicht erkannt?


Hab einen Erstklässler und du hast plötzlich 1000 Fragen.

Kommentare:

Coco hat gesagt…

Könnte sein, dass er sich zu sicher ist und dann die Flüchtigkeitsfehler entstehen, so kenne ich das von meiner Tochter auch. Sobald die Aufgaben kniffeliger werden, konzentriert sie sich mehr und macht's dann auch richtig.
Liebe Grüße, Coco

Anonym hat gesagt…

Ernst der Lage nicht erkannt würde ich sagen.
"Hab einen Erstklässler und du hast 1000 Fragen" - hmm, kann ich beipflichten :-)

Anett Brünnig hat gesagt…

Die Frage ist nur wie erklärt man den Ernst der Lage oder Angst zu machen.